CNC-Fräsmaschine CUT 2500 (M) von Fa. Haase

Seit Januar 2009 bin ich stolzer Besitzer einer CNC-Fräsmachine der Fa. Haase. Es handelt sich um die Cut 2500 (M). Gesteuert wird die Maschine mit dem Programm WinPC-NC.

Ich habe mich beim Kauf für die Profi-Version entschieden, da diese Kugelumlaufspindeln besitzt. Sie hat zusätzlich noch eine stärkere Elektronik und stärkere Schrittmotoren.

Die Verfahrwege (x, y, z) sind 600mmx420mmx110mm.

Teile die ich fräsen möchte zeichne ich hauptsächlich in AutoCAD (R14) sowie in CorelDraw.

Mit der Maschine sind Fräsen, Folien schneiden, Gravieren und Bohren möglich wobei ich mich momentan nur auf das Fräsen beschränke (2D)

Nachfolgend einige Beispiele meiner ersten Projekte.

       
 

                       

      Shockflyer Yak 54 (Depron)

       Wilga 2000 (Holzbaukasten)         Design-Bilderrahmen (Holz)
 
 
 
Seit der letzten Aktualisierung dieser Homepage sind schon wieder 2 Jahre vergangen. In dieser Zeit hat sich so sehr viel noch nicht getan, außer daß ich derzeit an zwei "Projekten" arbeite.

Im Dezember 2011 beschlossen mein Freund Volker Knappe und ich, daß wir uns an einen Horten IV-Modell versuchen. Dafür kauften wir uns den WingDesigner Vers. 2 incl. Profileditor von der Fa. StepFour. Die einzelnen Profile entnahm ich von einem Bauplan und konstruierte daraus im Wingdesigner die Flächenhälften der Horten IV. Leider stoppte das Projekt im Mai 2012. Die Flugsaison begann und deshalb hatte ich auch keine "Lust" und keine "Zeit". Letzter Stand des Projekts: Eine Aufbau-Helling habe ich im WingDesigner erstellt, die einzelnen Teile dafür gefräst und auf's Baubrett gelegt. Darauf sind auch schon die einzelnen Proberippen (47 Rippen pro Seite) verlegt sowie das Steckungsrohr und die elektr. Landeklappen eingepaßt.

 

          

Proberippen, elektr. Störklappen und Steckungsrohr Rumpfgerüst Kabinenhaupen tiefgezogen